Kost the Ost
 

   Ostbücher

Die Schulden des Westens 
Das Jahr der Anarchie
100 Gedichte aus der DDR
Schön nackt - Aktfotografie
Was von der DDR blieb
Konsumgenossenschaften
Berlin-Ost. Fotos
Ankunft - Alltag - Ausreise
Der Geschmack des Ostens
101 Gründe, kein Ossi zu sein
Spreu und Weizen
Das Kollektiv bin ich
Wohlstand, Schönheit, Glück
Zwischen Plan und Pleite
Zonentalk

   Quergefragt

Sebastian Pflugbeil, Strahlenschützer 
Klaus Ender, Fotograf

   Tweder & Stregel

Vita-Cola & Timms Saurer
Deutsche Kulin. Republik
Gut gekauft - gern gekauft
Kost the Ost Quartett
Das kleine Trabi-Buch 
DDR-Getränke-Etiketten 

   Doku

DDR-Karikaturisten
Karikaturisten-Lexikon
Der Gast hat das Wort
[Doku bestellen]

   Internet

Ostlinks
Impressum
 

Neuigkeiten & Tips 2011

    2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009  
 
»Apachen« // »Mimbreno-Apachen gewähren einer mexikanischen Minengesellschaft Schürfrechte auf Indianerland. Die Edelmetallvorkommen rufen aber auch US-Amerikaner auf den Plan. Ein skrupelloser Konkurrenzkampf beginnt.« Spielfilm mit Gojko Mitic, Rolf Hoppe, Gerry Wolff, Fred Delmare · DDR 1973, rbb, 31. Dezember 2011 · Apachen (DVD).
 
»'Was in der DDR leider alles schiefläuft'« // »Christa Luft über das Ende der DDR, die Wiedervereinigung und die Geburtsfehler des Euro«, DLF, 29. Dezember 2011.
 
»Eine Liebe in Haßleben« // »In der brandenburgischen Uckermark ist die Arbeitslosigkeit hoch, die Löhne sind niedrig, die Perspektiven düster - und junge Leute wollen einfach nur weg. Ein junges Paar im Dorf Haßleben will trotzdem bleiben. Szenen einer hartnäckigen Liebe«, SPON, 27. Dezember 2011.
 
»Chingachgook, die große Schlange« // »Chingachgook, der letzte der Mohikaner, soll Wahtawah, die schöne Tochter des Häuptlings der Delawaren, zur Frau erhalten.« Spielfilm mit Gojko Mitic, Andrea Drahota, Rolf Römer, Jürgen Frohriep und Helmut Schreiber · DDR 1967, rbb, 26. Dezember 2011 · Chingachgook, die große Schlange (DVD).
 
»Die Söhne der großen Bärin« // »In Nordamerika werden die Ureinwohner nach und nach in Reservate verdrängt. Tokei-ihto, Häuptling der 'Söhne der großen Bärin', versucht, das Gebiet der Dakota-Stämme gegen die weißen Eindringlinge zu schützen.« Spielfilm mit Gojko Mitic, Jirí Vrštala und Rolf Römer · DDR 1966, rbb, 25. Dezember 2011 · Schlußszene · Die Söhne der großen Bärin (DVD).
 
»Der kleine und der große Klaus« // »Der kleine Klaus leiht sich beim großen Klaus ein Pferdegespann aus und brüstet sich anschließend, daß dies seine eigenen Pferde seien. Der Großbauer hört das gar nicht gern und erschlägt wutentbrannt das einzige Pferd vom kleinen Klaus.« Märchenfilm mit Fred Düren, Siegfried Kilian, Monika Woytowicz, Hannes Fischer, Marylu Poolmann und Arno Wyzniewski · Regie: Celino Bleiweiß · DDR 1971, rbb, 23. Dezember 2011 · Der kleine und der große Klaus (DVD).
 
»Osten im roten Bereich« // »Die Armut verfestigt sich in weiten Teilen Ostdeutschlands auf hohem Niveau. Schlußlicht bleibt Vorpommern: Hier gilt jeder Vierte als arm«, Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes, ND, 22. Dezember 2011.
 
»Virtuose der Lakonie und der Eindringlichkeit« // Der Schauspieler Jürgen Hentsch ist mit 75 in Rüdersdorf gestorben, MDR Figaro, SPON · DLR, 21. Dezember 2011.
 
»Das Katzenhaus« // Kinderhörspiel von Samuil Marschak, mit Inge Keller, Helmut Müller-Lankow, Peter Dommisch, Käthe Reichel, Katja Paryla, Günter Junghans, Margit Bendokat, Wolfgang Dehler, Regie: Jürgen Schmidt · VEB Deutsche Schallplatten 1977, DLF, 20. Dezember 2011 · Das Katzenhaus (Buch).
 
»'Nimm alles nicht so schwer'« // »Christa Wolf ist auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof von Berlin beerdigt worden. Angehörige, Freunde und Literaten nahmen Abschied - Vertreter des Staates und der Stadt nicht«, BLZ, 13. Dezember 2011 · Trauerreden von Volker Braun, Günter Grass.
 
»Immer sind die Weiber weg« // Stefan Heym liest aus seinen heiteren Anekdoten · Zum 10. Todestag von Stefan Heym am 16. Dezember, MDR Figaro, 11. Dezember 2011 · Immer sind die Weiber weg (Taschenbuch).
 
»Das Märchen vom Zaren Saltan« // Kinderhörspiel nach Alexander Puschkin, Regie: Dieter Scharfenberg, Komposition: Christian Steyer · Mit Käthe Reichel, Kurt Böwe, Klaus Piontek, Litera, VEB Deutsche Schallplatten Berlin 1989, DLR, 11. Dezember 2011 · LP.
 
»Vorhang auf in Meiningen« // »Deutsches Traditionstheater öffnet nach Umbau - Indendant des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen im Gespräch«, DLF, 9. Dezember 2011.
 
»Amphitryon« // Hörspiel nach der Tragikomödie von Heinrich von Kleist. Mit Jürgen Hentsch, Jutta Wachowiak, Horst Weinheimer, Marianne Wünscher, Regie: Werner Grunow, Musik: Georg Katzer · Zum 200. Todestag Heinrich von Kleists am 21. November · Rundfunk der DDR 1972, DLF, 3. Dezember 2011.
 
»'Wir müssen groß von uns denken'« // Christa Wolf ist im Alter von 82 Jahren in Berlin gestorben, MDR, NZZ, ND · DLR, 1. Dezember 2011 · Appell vom 8. November 1989.
 
Die heiligen 7 Prozent // Auf ihrer letzten Sitzung vor der Auflösung im September 1990 habe die DDR-Regierung auf Betreiben von Michael Succow ein Nationalparkprogramm beschlossen. Damit seien 7 Prozent der Landesfläche der alten DDR zum Nationalpark oder Biosphärenreservat erklärt worden · Michael Succow im Gespräch, DLR, Thema, 25. November 2011.
 
DDR-Museumsführer 2011 // DDR-Museen von Rügen bis zum Erzgebirge · Der Alltag in der DDR · Wohnen und Leben, Schule und Spiel, Arbeit und Freizeit · Umschlag, 50 S., S/W, 2,- EUR, zzgl. 1,45 EUR Porto. Bestellen.
 
»Kein Ort. Nirgends« // Christa Wolfs Erzählung von 1979 · Zum 200. Todestag Heinrich von Kleists am 21. November, MDR Figaro, 5 Folgen, 21. bis 25. November 2011 · Kein Ort. Nirgends (Taschenbuch).
 
»Der stille Skeptiker« // Der Schriftsteller Werner Heiduczek feiert am 24. November seinen 85. Geburtstag · ND, 24. November 2011 · Die Schatten meiner Toten (Autobiographie).
 
»TV-Liebling der DDR« // Der Schauspieler Walter Plathe, DLF, Klassik-Pop-et cetera, 19. November 2011 · In 50 Jahren ist alles vorbei.
 
»Vierzig Jahre« // Sylvester Groth liest aus dem Lebensbericht von Günter de Bruyn · Zum 85. Geburtstag von Günter de Bruyn am 1. November, MDR Figaro, 20 Folgen, 24. Oktober bis 18. November 2011 · Taschenbuch.
 
»Pionier der Industrialisierung Sachsens« // »Johann Andreas Schubert hat vor 160 Jahren die Göltzschtalbrücke in Sachsen gebaut. Das ist nicht irgendeine Brücke, sondern die größte Ziegelsteinbrücke der Welt zwischen den Orten Mylau und Netzschkau.« DLR, Länderreport, 16. November 2011.
 
»Die Marquise von O…« // Herwart Grosse liest die Novelle von Heinrich von Kleist · Zum 200. Todestag Heinrich von Kleists am 21. November · Rundfunk der DDR 1978, DLF, 15. November 2011.
 
»Todesangst im Westen« // »Wolf Biermann im Gespräch · Zu seinem 75. Geburtstag erinnert sich der ausgebürgerte DDR-Liedermacher an die Wenden in seinem Leben. An den Auftrag seiner Mutter, seinen Vater zu rächen, die Liebe und den Kommunismus«, SZ, 15. November 2011.
 
»Ein eigener Radiosender für einen souveränen Staat« // »Vor 40 Jahren: Die aus dem Deutschlandsender und der Berliner Welle hervorgegangene Stimme der DDR nimmt den Betrieb auf«, DLF, Kalenderblatt, 15. November 2011.
 
»Michael Kohlhaas« // Hörspiel nach der Erzählung von Heinrich von Kleist · Zum 200. Todestag Heinrich von Kleists am 21. November · Rundfunk der DDR 1976, DLF, 12. November 2011.
 
»'Unerhört schön'« // »Seit zwei Jahren gibt es in dem sächsischen Bergdorf Gohrisch ein Klassik-Festival, das dem Werk von Dmitri Schostakowitsch gewidmet ist. Der Ort hatte eine besondere Bedeutung für den russischen Komponisten: Hier schrieb er sein berühmtes achtes Streichquartett«, DLR, 12. November 2011.
 
»0,0 Promille Pflicht« // »Raserei und Fahren unter Alkohol sind die obersten Totengräber. 0,0 Promille war zu DDR-Zeiten Pflicht für Trabi- oder Wartburg-Fahrer, obwohl es gute Gründe gab, sich die realsozialistische Misere schön zu trinken. Warum in aller Welt soll strikte Abstinenz am Lenkrad jetzt nicht möglich sein?«, Leipziger Volkszeitung, 11. November 2011.
 
Rohre, Rubel, Russengas // Im kleinen Lubmin wird heute die Ostseepipeline eingeweiht, das »größte Infrastrukturprojekt Europas«, FAZ, ND, 8. November 2011.
 
»Ich spreche WestDeutsch« // »Wie der Ossi eine neue Sprache lernte - eine Erinnerung«, DLR, Länderreport, 3. November 2011.
 
»Die Befreiung« // »In einem Monolog auf dem Sterbebett zieht Katharina von Bora, die Witwe von Martin Luther, Bilanz. Sie erinnert sich ihres Lebens an der Seite des Reformators: Erzählt, wie es zur Ehe mit Luther kam, nachdem sie mit weiteren acht Nonnen aus dem Kloster zu Nimbschen nach Wittenberg geflüchtet war«, Hörspiel von Helmut Bez. Mit Gudrun Ritter. Regie: Werner Grunow, Musik: Georg Katzer · Zum 75. Geburtstag von Gudrun Ritter am 16. November · Rundfunk der DDR 1983, MDR Figaro, 31. Oktober 2011.
 
»Beat im Sozialismus« // »Die neue Pop-Musik in der DDR · Ein RIAS-Feature aus dem Jahr 1973«, DLR, Aus den Archiven, 30. Oktober 2011.
 
»Das feindliche Handwerk des Humors« // »Die wechselhafte Geschichte des DDR-Kabarettensembles ROhrSTOCK«, DLF, Querköpfe, 26. Oktober 2011.
 
»Die kleine Sprachgeschichte« // »Sachsen-Anhaltisch - Warum die da so anders sprechen«, DLR, Länderreport, 25. Oktober 2011.
 
»Verwurzelt im Osten« // »Identität in der Dominanzkultur - Thematisieren wir das 'Ostdeutsch-Sein'?« von Prof. Ingrid Miethe und »Die ostdeutsche Gesellschaft der Gegenwart: Ursprünge und Entwicklungen« von Dr. Raj Kollmorgen · Zwei Vorträge, gehalten im Rahmen des ersten Treffens 3te Generation Ostdeutschland am 9. Juli 2011 im Collegium Hungaricum Berlin, MDR Figaro, Diskurs, 20. Oktober 2011 · Das Lachen der Wendekinder.
 
»Wir sprechen WendeDeutsch« // »Was von den Schlüsselwörtern der Wendezeit geblieben ist«, DLR, Länderreport, 19. Oktober 2011.
 
»In einem anderen Land« // »Die DDR in neuen deutschen Romanen«, DLR, Literatur, 18. Oktober 2011.
 
»Die Brüder Brasch« // »Eine deutsche Geschichte«  · Zum 10. Todestag von Thomas Brasch am 3. November, KR, Feature, 16. Oktober 2011 · Ist das ein Leben - Der Dichter Thomas Brasch..
 
»Kauf weniger ein« // »Kauf weniger ein / Dann brauchst du weniger Geld / Dann mußt du weniger arbeiten gehn / Und hast mehr Zeit für dich selbst«, Supershirt: Kauf weniger ein · Du Bist Super, Kunstwerk (CDs).
 
»Tu's nicht ohne Liebe« // »Ganz egal was du auch tust / Wie oft du es versuchst / Tu's nicht ohne Liebe«, Flimmerfrühstück: Tu's nicht ohne Liebe · In Allen Meinen Liedern (CD).
 
»Form der Fußgängersignalisierung« // »Vor 50 Jahren: Der Verkehrspychologe Karl Peglau stellt in Ostberlin sein Ampelmännchen vor«, DLF, Kalenderblatt, 13. Oktober 2011.
 
»Etwa 37.000 Tonnen Atommüll« // »DDR-Endlager in Morsleben soll stillgelegt werden - Öffentliche Anhörung für die Bevölkerung angesetzt«, DLF, 12. Oktober 2011.
 
»Dramaturgisch raffinierte Komposition« // »Für seinen DDR-Familienroman 'In Zeiten des abnehmenden Lichts' erhält Eugen Ruge den Deutschen Buchpreis 2011«, FAZ, DT, 10. Oktober 2011.
 
»Kennt jeder: Schalck-Golodkowski« // »Ein Mann und die besonderen Beziehungen zwischen Bayern und der DDR · Still plätschert das Wasser des Tegernsees an die Ufer. Still wie jener Mann, der manchmal auf einer Parkbank sitzt und auf den Wallberg schaut. Alexander Schalck-Golodkowski, 79, lebt zurückgezogen in Rottach-Egern, im tiefsten Oberbayern. In den wilden Wendezeiten war der bullige Feinmechaniker eine der schillerndsten Figuren der ost-westdeutschen Wirtschaftsgeschichte.«, DLR, Länderreport, 10. Oktober 2011 (Wh. von 2010).
 
»Der Stamm der Ossis« // »Letzte Nachrichten aus ihrem Reservat zum Jahrestag der Republik«, DLR, Länderreport, 7. Oktober 2011.
 
»Nämlich die ehemalige DDR« // »Ich lebe an der Armutsgrenze, gleich neben dem Gelobten Land / Beantrage ein Visum für's Paradies und 'ne Greencard für's Schlaraffenland / Und ich hoffe, daß es genehmigt wird, damit aus meinem bißchen Mensch 'ne gute Seele wird / Ich glaub, ich sing nur zu dir, denn du bist, wie wir wissen, nämlich die ehemalige DDR«, Flo Mega: DDR.
 
»Als der Osten durch den Westen fuhr« // »Die Geschichte der Deutschen Reichsbahn in West-Berlin«, rbb, 4. Oktober 2011 · 1984 · Als der Osten durch den Westen fuhr (Buch).
 
»Die Ossi-Wirtschaftswunder« // »Nach der Wende wurden viele Unternehmen in den neuen Ländern zerschlagen oder geschlossen. Doch es gibt auch die Kämpfer und Erfolgreichen« · Hasseröder, Rotkäppchen, Aida Cruises, Jenoptik, Motorenwerke Zschopau, Florena, Bautz'ner Senf, Halloren, Club Cola - fast alles in westdeutscher oder ausländischer Hand, FTD, Bilderserie, 3. Oktober 2011.
 
»Dach überm Kopf« // Spielfilm mit Renate Geißler, Dieter Franke, Udo Schenk, Helga Raumer, Wolfgang Dehler, Musik: Klaus-Dieter Henkler, Regie: Ulrich Thein · DDR 1980, MDR, 3. Oktober 2011.
 
»Anton der Zauberer« // Filmkomödie mit Ulrich Thein, Anna Dymna, Erwin Geschonneck, Barbara Dittus, Erik S. Klein, Marianne Wünscher, Gerry Wolff, Musik: Wolfram Heicking, Regie: Günter Reisch · DDR 1978, MDR, 3. Oktober 2011.
 
»Singin' Wid A Sword In Ma Hand, Lord« // »Ein Porträt des afroamerikanischen Sängers, Schauspielers und Bürgerrechtlers Paul Robeson«, KR, Feature, 2. Oktober 2011 · Film, Teil 1 2 3 4 (en) · Eterna-LP · DDR-Briefmarke.
 
»Minna von Barnhelm oder Das Soldatenglück« // Spielfilm nach dem Theaterstück von Gotthold Ephraim Lessing. Mit Marita Böhme, Otto Mellies, Christel Bodenstein, Manfred Krug, Herwart Grosse, Fred Düren, Helga Göring, Musik: Wilhelm Neef, Regie: Martin Hellberg · DDR 1962, MDR, 2. Oktober 2011.
 
»Sturmwarnung!« // »Oder: Ostdeutsche Seen im Angebot«, DLF, Das Feature, 27. September 2011 · Die Seeschlacht.
 
»Ausdrucksstark und differenzierend« // Kammersänger Peter Schreier mit Mendelssohn-Preis geehrt · »Es ist eine Stimme, die unter hunderten sofort auffällt, so warm, so hell, so leicht. Und wie ausdrucksstark und differenzierend diese Stimme klingen kann, aufbrausend, flehend, beschwörend. Solche Innigkeit erreichen wenige Sänger«, MDR, 24. September 2011 · Schubert: Ständchen, Heidenröslein.
 
»Unauffällig die Leistungen« // »Vor 20 Jahren: DDR-Chef-Spion Markus Wolf stellt sich freiwillig« den BRD-Behörden, DLF, Kalenderblatt, 24. September 2011.
 
Im Lande Luthers // Papst Benedikt XVI. weilt am 23. September in der Wallfahrtskapelle Etzelsbach und fliegt anschließend im Hubschrauber nach Erfurt. Dort besucht er das ehemalige Augustinerkloster, in dem Martin Luther zwischen 1505 und 1512 als Mönch lebte, MDR, jW · Papstbesuch in Deutschland 2011.
 
»Wohlstand« für die Ohren // »Flughafen-Prozeß - Lautstarker Protest vor Bundesverwaltungsgericht in Leipzig / Mit Plakaten und simuliertem Fluglärm aus Lautsprechern haben mehrere Hundert Menschen am Dienstag gegen Nachtflüge am neuen Hauptstadtflughafen BER protestiert«, LVZ, 20. September 2011.
 
Wahlergebnis III // Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011: 39,8 % Nichtwähler. Durch Fünf-Prozent-Hürde 10,1 % der Wähler um ihr Votum betrogen. Unterschiede zwischen Ost und West · Ergebnistableau anzeigen
 
»Ostdeutsche Dirigenten-Legende« // Kurt Sanderling ist einen Tag vor seinem 99. Geburtstag gestorben, FAZ, DZ · DLF, 18. September 2011 · Legendary Recordings (16-CD-Set).
 
»So eine Art Gießkannenausstellung« // Ständige Ausstellung »GrenzErfahrungen. Alltag der deutschen Teilung« im sg. Tränenpalast, der ehemaligen Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle im Berliner Bahnhof Friedrichstraße, DLF, 14. September 2011.
 
»Lebensempfindlich« // Der Fotograf Arno Fischer ist mit 84 gestorben, ND, SPON, DLF, 14. September 2011 · Fotografie / Photography (Buch).
 
»Es grünt so grün« // »Gärten in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg«, DLR, Länderreport, 14. September 2011 · Schloß Hohenzieritz.
 
»Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung« // Hörspiel nach dem Theaterstück von Christian Dietrich Grabbe, Mit Wilfried Ortmann, Simone von Zglinicki, Viktor Deiß, Gerd Grasse, Volkmar Kleinert, Dieter Wien, Kurt Böwe, Wolfgang Dehler, Regie: Fritz Göhler · Rundfunk der DDR 1985, MDR Figaro, 12. September 2011.
 
Wahlergebnis II // Landtagswahl am 4. September 2011 in Mecklenburg-Vorpommern: 48,6 % Nichtwähler. Durch Fünf-Prozent-Hürde 8,4 % der Wähler um ihr Votum betrogen. Ergebnistableau anzeigen
 
»Wo der Winzer Sachse ist« // »850 Jahre Weinbau in Sachsen - Eine Reise entlang der sächsischen Weinstraße«, KR, Feature, 3. September 2011.
 
»Das Provisorium« // Wolfgang Hilbig liest Erzählungen und Gedichte · Zum 70. Geburtstag von Wolfgang Hilbig am 31. August, MDR Figaro, 29. August bis 2. September 2011.
 
»Eine Frage von Recht und Gerechtigkeit« // »Vor 20 Jahren: erster 'Mauerschützenprozeß' in Berlin«, DLF, Kalenderblatt, 2. September 2011.
 
»Die Mitschuldigen« // Hörspiel nach dem Lustspiel von Johann Wolfgang Goethe · Rundfunk der DDR 1988 · Zu Goethes Geburtstag am 28. August, MDR Figaro, 28. August 2011.
 
»Der Rest ist Monolog« // Wolfgang Hilbigs Dankrede zur Verleihung des Georg-Büchner-Preises 2002 · Zum 70. Geburtstag von Wolfgang Hilbig am 31. August, MDR Figaro, 28. August · ND, 26. August 2011.
 
»Und wenn sie nicht gestorben sind« // »Monumentale Alltagsgeschichte der Deutschen im Osten: Die Langzeitdoku 'Die Kinder von Golzow' wird 50 / Winfried und Barbara Junge im Gespräch«, DLR, Thema, 25. August 2011 · Trailer.
 
»'Castingallee'« // »Berlins hippste Flaniermeile: Die Kastanienallee in Prenzlauer Berg«, DLF, Das Feature, 16. August 2011 · Rainald Grebe: Castingallee, Prenzlauer Berg.
 
»Aussteiger aus dem Realsozialismus« // »DDR-Punk-Archiv in Pankow / Gespräch mit Michael Boehlke, Ex-Punk und Leiter des Punk-Archivs«, DLR, Thema, 16. August 2011 · Pankow Calling.
 
»Bischofferodes trauriges Ende« // »Wir wurden geblendet. 'Ihr Lieben Brüder und Schwestern in den neuen Bundesländern, wir wollen nur das Beste.' Richtig! Wir wurden überzeugt beziehungsweise wir wurden eines Besseren belehrt. Sie wollten nur eins: Unsere Technik, unsere Möglichkeiten und vor allem auch unsere Rohstoffe«, Willibald Nebel, 41 Jahre lang Bergmann in Bischofferode, DLF, Wirtschaft und Gesellschaft, 12. August 2011.
 
»Die DDR lebt« // »Stell Dir vor, die Wiedervereinigung hätte es nicht gegeben: Diese Idee entwickelt Simon Urban in seinem Debütroman 'Plan D'. Die Handys heißen 'Minsk', Otto Schily ist Minister für Staatssicherheit und die Trabis fahren mit Rapsöl«, DLR, Kritik, 10. August 2011 · Eine »Wiedervereinigung« hat es sowieso nicht gegeben. Was es gab, war ein Beitritt/Anschluß. Schily als Stasi-Minister ist für Westdeutsche vielleicht witzig, für Ostdeutsche, die den 4. November 1989 erlebt haben, einfach nur Quatsch.
 
»Die DDR war schon ein großes Abenteuer« // »Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase über die deutsche Teilung«, DLR, Thema, 10. August 2011.
 
»Erinnert Euch An« // Silly · Alles Rot Tour 2010, DLR, In Concert, 10. August 2011 · Doppel-CD · Alles Rot.
 
»Und dann kaufen die 27 Würste« // »Ich fand den Osten gut. Auch wenn man dagegen Musik gemacht hat, hatte ich doch meinen Platz gefunden, den ich gut fand, wo ich mich sehr wohl gefühlt hab. Und ich fand nichts ekliger als die Westler, die so reinkommen und so blöde gucken, und dann kaufen die 27 Würste im Fleischer, weils hier billiger ist... Ich muß gestehen, daß ich bis jetzt meine Abneigung gegen Westler noch nicht abbauen konnte, obwohl ich mir wirklich Mühe gebe, aber irgendwie ist da was, was ich ganz doll unangenehm fand. Wenn die kommen und so ... also alles... ich wollte die nicht haben. Ich wollte, daß wir nach der Wende im Prinzip einen eigenständigen neuen Staat aufbauen, halt wie der Osten war, nur ohne Mielke, ein bißchen cooler, mit Gysi und so, das wär der Wahnsinn geworden.« Christian »Flake« Lorenz, Keyboarder (Feeling B, Rammstein), im Dokumentarfilm »Freundschaft! Die Freie Deutsche Jugend«, Teil 3, ab 4:20 min.
 
»Die wunderbaren Jahre« // Winfried Glatzeder liest Prosa von Reiner Kunze, MDR Figaro, 9. bis 12. August 2011 · Die wunderbaren Jahre (Buch).
 
»Jagd auf die klügsten Köpfe« // »Intellektuelle Zwangsarbeit ostdeutscher Wissenschaftler in der Sowjetunion · Im Februar 1945 legten die Alliierten für die Überreste des Dritten Reiches drei Arten von Reparationen fest: Entnahme von Maschinen, Instrumenten und Patenten, Lieferungen aus der laufenden Produktion und Nutzung der Arbeitskraft deutscher Spezialisten.«, DLF, Dossier, 5. August 2011 · Manfred von Ardenne.
 
»Die letzten vom Stamme der Hoywoy« // »Ein Anthropologe aus Cambridge in Hoyerswerda«, DLF, Das Feature, 2. August 2011.
 
»Kein Ort. Nirgends« // Christa Wolf liest aus ihrer Erzählung von 1979, DLR, Lesung, 30. Juli 2011.
 
»Ohne Italien geht's nicht in die Kiste« // »Die Reise des Klaus Müller von Rostock nach Syrakus im Jahre 1988«, NWR, Feature, 27. Juli 2011 · SP, BLZ., DLR · Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus (Ezählung).
 
»Was bleibt vom 'Leseland' DDR?« // »'Leseland DDR' - mit diesem Schlagwort warb die ehemalige DDR gerne für sich. Doch oft lasen die Bürger nicht unbedingt die Bücher, die vom Staat erwünscht waren.« KR, Leserstreit, 22. Juli 2011 · DDR-Literatur.
 
»Im Fragmentarischen ein Stück Welt abbilden« // »Porträt des Theaterregisseurs Frank Castorf · Zum 60. Geburtstag von Frank Castorf am 17. Juli«, Rundfunk der DDR 1989, MDR Figaro, 17. Juli 2011.
 
Wie hoch war die DDR verschuldet? // »Wie die Bundesbank in ihrem Sonderbericht 1999 feststellte, betrug 1989 - unter Berücksichtigung aller Liquiditätsreserven - die Netto-Auslandsverschuldung der DDR 19,9 Milliarden Valutamark (VM).« Schürer-Bericht · Zum Vergleich: Die Brutto-Verschuldung der BRD beträgt heute etwa das Zweihundertfache, nämlich fast 2 Billionen Euro. Ca. 40 Prozent davon seien Auslandsschulden. In globaler Sicht soll die BRD jedoch Netto-Gläubiger sein. NDS, staatsverschuldung.de.
 
»Hochschule als Brücke zwischen Ost und West« // »Vor 20 Jahren wurde die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder gegründet«, DLF, 15. Juli 2011.
 
»Hilbig - Fragmente, Erinnerungen, Wirklichkeiten« // Zum 70. Geburtstag von Wolfgang Hilbig am 31. August, KR, 13. Juli 2011 · Ich (Roman).
 
»Weiter Lohngefälle zwischen Ost und West« // 21 Jahre nach dem Beitritt/Anschluß der DDR beträgt das Lohngefälle zwischen Ost- und Westdeutschland im Durchschnitt 17 Prozent, DZ, 12. Juli · ND, 18. Juli 2011.
 
»Die vergessene Generation« // »Wendekinder der DDR entdecken sich selbst«, ND, 11. Juli 2011.
 
»Kulturelles Tafelsilber der DDR« // »Deutsch-deutsches Sängerleben - Der Baßbariton Theo Adam« · Zum 85. Geburtstag von Theo Adam am 1. August, DLF, Nachtkonzert, 12. Juli 2011 · Wotan, O Freunde, nicht diese Töne.
 
»Detektivin Susi löst einen ungewöhnlichen Fall« // Kinderhörspiel von Erika Wollanik, nach einer Erzählung von Luise Rinser, mit Julia Andres, Gunter Schoß, Hans-Joachim Hanisch, Heide Kipp, Stefan Lisewski, Peter Dommisch, Regie: Manfred Täubert, Rundfunk der DDR 1989 · DLR, 10. Juli 2011.
 
»Die Soldaten« // Hörspiel nach der Tragikomödie von Jakob Michael Reinhold Lenz, mit Simone von Zglinicki, Uwe Kockisch, Christian Steyer, Komposition: Georg Katzer, Regie: Barbara Plensat · Rundfunk der DDR 1978, KR, 8. Juli 2011
 
Ausverkauf Griechenlands nach DDR-Muster // »Sie brauchen für die anstehende Privatisierungswelle zum Beispiel eine Lösung nach dem Vorbild der deutschen Treuhandanstalt«, Jean-Claude Juncker, Vorsitzender der Euro-Gruppe, Focus, 3. Juli 2011 · Raubzug Ost, Der deutsche Goldrausch (Bücher).
 
»'Östlich der Oder, wo die Ebenen weit'« // »Kindheitsorte Gottfried Benns - Gottfried Benn wurde am 2. Mai 1886 im Pfarrhaus von Mansfeld (Prignitz) geboren und starb vor 55 Jahren am 7. Juli 1956. Seine Kindheit verbrachte er in Sellin, Mohrin und Trossin - Orte der heute zu Polen gehörenden Neumark. Das Gymnasium besuchte er in Frankfurt/Oder«, KR, 2. Juli 2011.
 
Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain, Berlin-Friedrichshain
  Märchenbrunnen, Berlin-Friedrichshain, 29.6.2011 - 2 3 4 5.
 
»Die Ottonen kommen« // »Magdeburg, eine Imagekampagne und überraschende Forschungsergebnisse«, DLR, Länderreport, 28. Juni 2011.
 
Hagedorns schauerliche Kindermorde // Ein »Polizeiruf« sollte 1974 die DDR-Bürger mit dem Thema Pädophilie vertraut machen, aber dann bekamen die Verantwortlichen kalte Füße und stopten die Filmproduktion - eine rekonstruierte Fassung wird nun gezeigt, MDR, ND, taz, 23. Juni · rbb, 27. Juni 2011 · Erwin Hagedorn.
 
»Der sozialistische Gegen-'Tatort'« // »Vor 40 Jahren ging der 'Polizeiruf 110' auf Sendung«, DLF, 27. Juni 2011.
 
»Auf einer Stufe mit Grand Canyon und Galapagos-Inseln« // Ostdeutsche Buchenwälder sind UNESCO-Welterbe: 1. Nationalpark Jasmund auf Rügen, 2. Müritz-Nationalpark, beide Mecklenburg-Vorpommern, 3. Naturschutzgebiet Grumsiner Forst/Redernswalde im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Brandenburg, 4. Nationalpark Hainich, Thüringen, DW, DTD, WNE-BW, 25. Juni  · »Ein Wald, kein Rummelplatz - Das neue Weltnaturerbe Grumsiner Forst«, DLF, 28. Juni 2011.
 
»Großexperiment Einheit« // »Verheftung statt Zusammenwachsen. Über den Mangel am Ganzen - Friedrich Dieckmann im Gespräch«, MDR Figaro, Diskurs, 23. Juni 2011.
 
»Letztlich stets parteitreue Bücher« // Erik Neutsch feiert am 21. Juni seinen 80. Geburtstag · ND, 21. Juni 2011 · Spur der Steine (Buch).
 
Der Schauspieler vom Dienst // Dieter Mann liest Roth, Frisch und Fallada · Zum 70. Geburtstag von Dieter Mann am 20. Juni, MDR Figaro, Lesezeit, 20. Juni bis 1. Juli 2011 · Stationschef Fallmerayer, 24 Stunden aus dem Leben einer Frau (Audio-CDs) · ND, 20. Juni 2011.
 
»Fahrschule« // Hörspiel von Bernd Schirmer, mit Jörg Gudzuhn, Dieter Wien, Barbara Dittus, Ursula Werner, Regie: Werner Grunow · Rundfunk der DDR 1983, MDR Figaro, Hörspiel, 19. Juni 2011.
 
»40 Jahre bis zur Einheit« // »40 Jahre DDR haben die Menschen mehr geprägt als zunächst erwartet worden war. Es wird auch 40 Jahre dauern, bis die Einheit erreicht ist, bis das Land mental, wirtschaftlich und kulturell wieder eine Einheit ist«, Friedrich Schorlemmer, HZ, 15. Juni 2011 · Sollte die »Einheit« wirklich eine Frage von Jahren sein? Es kann auch noch 100 Jahre dauern, solange die meisten Immobilien und Betriebe im Osten in westdeutscher Hand sind.
 
»'Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten'« // »Vor 50 Jahren gab Walter Ulbricht eine Pressekonfernez zur West-Berlin-Frage«, DLF, 15. Juni 2011.
 
Das Klangbild der DDR-Sinfonieorchester // »Mehr oder weniger alle großen Ensembles der DDR, einschließlich der Staatskapelle Dresden und des Gewandhausorchesters in Leipzig, scheinen sehr darauf bedacht gewesen zu sein, ein extrem ziseliertes, feinnervig kultiviertes und zivilisiertes, niemals überdimensioniertes Klangbild an den Tag zu legen. Die Blechbläser spielten niemals eine herausragende Rolle. Auch schaukelte auf dem Gesamtklang immer ein munter kräuseliges Schaumkrönchen, ein seidiges Glanzlicht. Ein urbaner Klang, und das Konzerthausorchester verfügte im Klangspektrum der DDR-Orchester vielleicht sogar über das klanglich beste Benehmen: nicht so adelig wie bei der Dresdner Staatskapelle, nicht so hauptstädtisch auftrumpfend wie bei der Berliner Staatskapelle und nicht so mystifizierend unergründlich wie beim Gewandhausorchester. Sondern fein angezogen, eben wie zum Besuch des goldüberladenen Salons, in dem man spielt, dem Konzerthaus.« Kai Luehrs-Kaiser, KR, Musikstadt Berlin, 14. Juni 2011.
 
»Die Goldmacher (2/2)« // »Sport in der DDR - 'The miracle machine' nannten ausländische Sportfunktionäre voller Ehrfurcht und Neid den DDR Sport. Zirka viertausend Medaillen waren es am Ende bei Olympia, Europa oder Weltmeisterschaften. Ziemlich viel für ein 17 Millionen Volk!«, rbb, 14. Juni 2011 · Roland Matthes, Kornelia Ender, Renate Stecher, Hans-Georg Aschenbach, Jens Weißflog, Wolfgang Behrendt, Ines Geipel, Marlies Göhr, Heike Drechsler · Oral-Turinabol.
 
»Gestern und in unserer Zeit« // Der Leipziger Maler Bernhard Heisig starb im Alter von 86, ND, DT, taz, 10. Juni 2011.
 
»Die Goldmacher (1/2)« // »Sport in der DDR - 'Diplomaten im Trainingsanzug' nannte man sie, die Sportler der Deutschen Demokratischen Republik. Denn Sport hatte einen politischen Auftrag: Er sollte die internationale Anerkennung der DDR gerade in den Anfangsjahren vorantreiben.«, rbb, 7. Juni 2011.
 
»'Was wäre, wenn wir uns nicht hätten'« // »Eberhardt Klemm alias Béla - ein ostdeutsches Phänomen / Zum 20. Todestag des Musikwissenschaftlers«, DLR, Musikfeuilleton, 5. Juni 2011.
 
»Das singende, springende Löweneckerchen« // Kinderhörspiel von Barbara Honigmann, nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm, Regie: Uwe Haacke, Komposition: Herwart Höpfner · Rundfunk der DDR 1980, DLR, 2. Juni 2011.
 
DDR-Bücher, DDR-Bücher, DDR-Bücher // Peter Sodann wird am 1. Juni 75, SI, FP, 1. Juni 2011.
 
»Ein Leben zwischen den Welten« // »Erinnerungen an den Dirigenten Otmar Suitner«, DLR, Musikfeuilleton, 29. Mai 2011 · Legendary Recordings (10-CD-Set) · Beethoven: Sinfonie Nr. 5 und 6 · Nach der Musik.
 
»DDR-Aufarbeitung zu sehr auf Stasi fixiert« // »Ich denke schon, daß zwanzig Jahre Aufarbeitung der DDR-Geschichte zu sehr auf das skandalträchtige Thema Stasi fixiert war. Dadurch ist vieles andere verloren gegangen. Es wurde viel zu wenig über das ganz normale Leben in der DDR gesprochen und geforscht. Wir müssen deutlich machen, wie hat der Alltag in der Diktatur funktioniert.« Roland Jahn, Stasi-Unterlagenbehörde, OZ, 23. Mai 2011 · Und dann auch gleich mal den Alltag in einer politischen Diktatur wie der Honecker-DDR mit dem Alltag in einer ökonomischen Diktatur wie der BRD vergleichen: Die verschiedenen Arten des Drucks, der in beiden Systemen auf die Menschen ausgeübt wird, z.B. die Existenzangst, die Angst »schon nächsten Monat die Miete nicht bezahlen zu können«, die in der ökonomischen BRD-Diktatur weit verbreitet ist, aber in der politischen DDR-Diktatur unbekannt war.
 
»Horch, was fährt da draußen vor« // »August Horch und seine Firma in Zwickau«, MDR Figaro, Essay, 22. Mai 2011.
 
»Peter Schlemihls wundersame Geschichte« // Uwe Steimle liest aus Chamissos 'Peter Schlemihl', MDR Figaro, Lesezeit, 16. bis 20. Mai 2011 · Interview und Hörprobe.
 
»Ich bin Bergmann, wer ist mehr?« // »In der DDR kannte ihn jedes Kind. Adolf Hennecke galt als Vorbild in puncto Pflichterfüllung. Seine jüngste Tochter hat nun ein Buch über ihn geschrieben«, MDR, artour, 19. Mai 2011.
 
Malchower See, Berlin-Lichtenberg
  Malchower See, Berlin, 18.5.2011 - 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12.
 
»Zwischen Gestern und Morgen« // Hörspiel von Wolfgang Mahlow, Regie: Christa Kowalski, mit Juliane Korén, Heide Kipp, Jörg Gudzuhn, Rundfunk der DDR 1980, DLR, 18. Mai 2011.
 
»Das Pferdemädchen« // Kinderhörspiel von Hannelore Steiner, nach dem Buch von Alfred Wellm, Regie: Günter Bormann, Musik: Conny Odd · Rundfunk der DDR 1973, DLR, 15. Mai 2011.
 
»Soundtrack meiner Kindheit« // Jan Josef Liefers liest aus seinen Erinnerungen, MDR Figaro, Lesezeit, 2. bis 13. Mai 2011 · Buch, 4-CD-Box · Puhdys: Türen öffnen sich zur Stadt, Wenn ein Mensch lebt · Lift: Am Abend mancher Tage.
 
»Rausch und Reigen« // »Gisela Steineckert zum heutigen 80. Geburtstag«, ND, jW, 13. Mai 2011 · Als ich fortging - Text.
 
Ernst-Thälmann-Park, Berlin-Prenzlauer Berg
  Ernst-Thälmann-Park, Berlin-Prenzlauer Berg, 11. Mai 2011.
 
»Dubrowski« // Hörspiel von Alexander Puschkin, Regie: Joachim Staritz, Rundfunk der DDR 1985, DLF, 3. Mai 2011.
 
»Wismutspiel« // »Szenen aus dem Roman 'Rummelplatz' von Werner Bräunig«, MDR Figaro, Hörspiel, 1. Mai 2011.
 
»Teil eines Ganzen« // »Die UdSSR und die DDR waren im Guten wie im Schlechten in einer Schicksalsgemeinschaft verbunden«, Von Egon Krenz, jW, 29. April 2011.
 
»Der Super-GAU von Tschernobyl« // »Vor 25 Jahren explodierte der Reaktor des Kernkraftwerks«, DLF · Tschernobyl und die DDR: »Vertuschen und Verharmlosen«, DLR · »Initialzündung für die DDR-Umweltbewegung«, DLR, 26. April 2011.
 
»Der König David Bericht« // Hilmar Thate in einer Hörspielproduktion nach dem Roman von Stefan Heym · Zum 80. Geburtstag von Hilmar Thate am 17. April, MDR Figaro, 25. April 2011 · Der König David Bericht (CD).
 
»Vom Opernsänger zum Schauspieler« // »Der Dresdner Publikumsliebling Horst Schulze« · Zum 90. Geburtstag von Horst Schulze am 26. April, MDR Figaro, 25. April 2011.
 
»Das Gartenreich Wörlitz« // »Modell einer idealen Welt«, MDR Figaro, Feature, 25. April 2011 · Dessau-Wörlitzer Gartenreich.
 
Ostereier-Farben, VEB Farb-Chemie Quedlinburg
 
»Nur die Opfer bestimmen« // »Zeitpunkt der Versöhnung können nur die Opfer bestimmen - Dem Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen geht es um Glaubwürdigkeit«, DLR, Interview der Woche, 24. April 2011 · Schlimm, was die »Stasi« gemacht hat. Aber lieber in einer von der DDR-Stasi verwanzten Wohnung leben als in einer von der BRD-Atommafia verstrahlten Wohnung krepieren.
 
»Angleichung von Ost und West soll noch Jahrzehnte dauern« // »Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff erwartet, daß Ost- und Westländer noch lange verschieden bleiben - bis zu 50 Jahre. Grund seien auch Mentalitätsunterschiede«, DZ, 24. April 2011.
 
»Countdown für die Ewigkeit« // »Atommüll als Kommunikationsproblem«, MDR Figaro, Feature, 20. April 2011 · Atomsemiotik.
 
»Kleine Sprachgeschichte: Thüringisch« // »Oder: Warum die da so anders sprechen«, DLR, Länderreport, 19. April 2011.
 
»Rheinsberger Restlaufzeit« // »Schauplatz der Dokufiktion: Rheinsberg im Ruppiner Land, April 1990«, DLR, Kriminalhörspiel, 18. April 2011 · Kernkraftwerk Rheinsberg.
 
»Aufgehobene Dinge« // »Ein Frauenleben in Ost-Berlin«, DLR, Länderreport, 18. April 2011 · Ausstellung.
 
»Seelower Schwierigkeiten« // »Die Gedenkstätte Seelower Höhen muß kämpfen«, DLR, Länderreport, 15. April 2011.
 
»Abenteurer des Alltags« // »Der Reportagemeister Landolf Scherzer« · Zum 70. Geburtstag von Landolf Scherzer am 14. April, MDR Figaro, Diskurs, 14. April 2011 · Letzte Helden, Urlaub für rote Engel (Bücher).
 
»'Ich wandre ja so gerne ...'« // »Das Rennsteiglied wird 60 Jahre alt«, DLR, 14. April 2011 · Rennsteiglied.
 
»Der eigentliche Fußballer Europas« // Am 13. April feiert Joachim Streich seinen 60. Joachim Streich ist Inhaber mehrerer Rekorde, die nicht mehr überboten werden können: DDR-Oberliga-Rekordtorschütze mit 229 Toren, Rekordnationalspieler mit 102 DDR-A-Länderspielen, A-Länderspiel-Rekordschütze mit 55 Treffern · OTZ, FP, VS, 11F, BK, 11.-13. April 2011 · Olympia 1972.
 
»Vor 25 Jahren: GAU in Tschernobyl« // »Am 26. April 1986 kam es nach einer Überhitzung des Kernreaktors im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl zu einem Super-Gau. Ein Wolke aus radioaktivem Material verbreitete sich über die Nordhalbkugel. Die Auswirkungen auf die Gesundheit erstrecken sich über die Tschernobylregion hinaus über ganz Europa«, Diskussion mit Sebastian Pflugbeil, Einladung, Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Erfurt, Stadt- und Regionalbibliothek, 12. April 2011.
 
»Gagarins Flug um die Welt« // »Vor 50 Jahren umrundete der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin die Erde«, DLF, jW, 12. April 2011 · Gagarins Rede, Flug, Meldung, Lied · DDR-Briefmarke.
 
»Keine Beweise für den Kummertöter« // »Warum wurde in der DDR so extrem viel Alkohol konsumiert? Der Ethnologe Thomas Kochan sucht in seinem Buch Blauer Würger eine Erklärung für den Durst der Ostler - und widerspricht dem gängigen Klischee.«, SPON, 10. April 2011 · Geschichtswerkstatt.
 
»Wächter der Wildnis« // »Mit Rangern durch Brandenburg · Der Film zeigt die Arbeit der Ranger in drei Großschutzgebieten: im Naturpark Westhavelland mit seinen imposanten Vogelzügen, im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, geprägt durch Zerstörungen von Bergbau und Militär, und im Biosphärenreservat Flußlandschaft Elbe«, rbb, 11. April 2011.
 
»Meine ganzen Halbwahrheiten« // Peter Ensikat liest aus seinen Erinnerungen · Zum 70. Geburtstag von Peter Ensikat am 27. April, MDR Figaro, Essay, 10. April 2011 · Meine ganzen Halbwahrheiten (Buch).
 
»Der Sprung in den Kosmos« // »Vor 50 Jahren umkreiste der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin mit Wostok 1 die Erde«, Von Sigmund Jähn, ND, 9. April 2011.
 
»Mediziner vermuten 1,4 Millionen Tote als Tschernobyl-Folge« // »Hat Tschernobyl 4000 Todesopfer gefordert - wie offiziell angegeben - oder sogar Hunderttausende? Tenor der Tagung der Gesellschaft für Strahlenschutz war: Das wahre Ausmaß der Katastrophe wird von internationalen Gremien vertuscht«, DLF, 7. April 2011 · Kongreßinfo.
 
»'Der Westen hat an dieser Mauer mitgebaut'« // »Das deutsch-deutsche Schriftstellertreffen vor 50 Jahren im Schatten der Ost-West-Konfrontation · Martin Walser im Gespräch«, DLR, Thema, 7. April 2011.
 
»Effi Briest« // Fernsehfilm nach dem gleichnamigen Roman von Theodor Fontane, mit Angelica Domröse, Horst Schulze, Dietrich Körner, Walter Lendrich, Gerhard Bienert, Inge Keller, Lissy Tempelhof, Regie: Wolfgang Luderer · Zum 70. Geburtstag von Angelica Domröse am 4. April · DDR 1970, rbb, 6. April 2011.
 
Sprachwitz & Beobachtungsgabe // »Der Drehbuchautor, Regisseur und Schriftsteller Wolfgang Kohlhaase - Portrait anläßlich der Verleihung des Ehrenpreises des Deutschen Filmpreises am 8. April«, DLF, Corso, 6. April · »Das 'doppelte Gesicht der Realität' - Wolfgang Kohlhaase im Gespräch«, DLR, Thema, 8. April 2011.
 
»Ostdeutsche mit mehr Biß?« // »Erster Report zur zahnärztlichen Versorgung in Deutschland vorgestellt - Ostdeutsche gehen häufiger zum Zahnarzt und nehmen mehr prophylaktische Leistungen in Anspruch«, ND, 6. April 2011 · Zahnarztlügen (Buch).
 
»Von Rheinsberg bis Tschernobyl« // »Atomenergie zwischen Aufbruch und Katastrophe · Eine Diskussion mit Sebastian Pflugbeil (Physiker, Präsident der Gesellschaft für Strahlenschutz), Michael Beleites (Autor der Publikation Pechblende über den Uran-Bergbau der Wismut in der DDR), Reinhard Dalchow (Pfarrer und Mitbegründer des Umweltkreises Menz bei Rheinsberg), Reinhard Schönherr (heutiger Leiter des Kernkraftwerk Rheinsberg) und Joachim Tschirner (Dokumentarfilmer), Aufzeichnung vom 30.4.2009«, KR, 5. April 2011.
 
»Es war nicht alles schlecht« // 20 Jahre Die Prinzen, rbb, 5. April 2011 · Es war nicht alles schlecht (CD).
 
»Mehr als nur die Paula vom Paul« // Die Schauspielerin Angelica Domröse wird 70, Stern, ND · DLR, 4. April 2011.
 
»Das Katzenhaus« // Kinderhörspiel von Samuil Marschak, mit Inge Keller, Helmut Müller-Lankow, Peter Dommisch, Käthe Reichel, Katja Paryla, Günter Junghans, Margit Bendokat, Wolfgang Dehler, Regie: Jürgen Schmidt · VEB Deutsche Schallplatten 1977, DLR, 3. April 2011 · Das Katzenhaus (Buch).
 
»Sternstunden der Menschheit« // Jürgen Hentsch liest Stefan Zweig, Johann Wolfgang Goethe, Jacob Grimm und Friedrich Nietzsche · Zum 75. Geburtstag von Jürgen Hentsch am 17. März, MDR Figaro, Lesezeit, 21. März bis 1. April 2011.
 
»Projekt Aufklärung« // »Plädoyer für einen ehrlichen Umgang mit der DDR-Diktatur« , DLR, Politisches Feuilleton, 1. April 2011 · Wer nur über die »sozialistische Diktatur« herziehen will, und die kapitalistische Diktatur als »Demokratie« verklärt, ist einfach nicht glaubwürdig. Mit »Aufklärung« hat das nichts zu tun. Die ehrliche Überschrift: »Projekt Propaganda«.
 
»Seit ich am Meer bin« // »Der Liedermacher und Autor Hans-Eckardt Wenzel im Gespräch über den Erfolg seines Titels Krise und über seinen neuen Lyrikband 'Seit ich am Meer bin'«, DLF, Corso · Bln.Ztg., 31. März 2011.
 
»Die Höhen der Kultur erstürmen« // »Arbeiterliteratur in der DDR und der BRD inspirierten sich gegenseitig, auch wenn das keiner zugeben wollte«, jW, 31. März 2011.
 
»Wissenslücke DDR« // »Wie kann das historische Bewußtsein bei Schülern gestärkt werden?«, DLF, Länderzeit, 30. März 2011 · Grotesk: Gerade erst hat Fukushima dem BRD-Bürger vor Augen geführt, in was für einem menschenverachtenden Unrechtssystem er lebt, wo die Herrschenden mit Leben und Gesundheit von Millionen spielen, da bläst der Deutschlandfunk wieder einmal zum Halali auf die DDR. Die alte Platte, die alte Masche, die alte Schwarz-Weiß-Malerei, das alte Diktatur-Demokratie-Gefasel. Die DDR des Herbstes '89 wird natürlich unterschlagen - ausgerechnet die DDR, die alle ihre Atomkraftwerke abgeschaltet hat, die DDR, von der sich die BRD eine Riesenscheibe abschneiden kann.
 
»Ein stiller Star« // »Der Bariton Roman Trekel«, DLF, Klassik-Pop-et cetera, 26. März 2011 · Winterreise (CD) · Wolframs Gruß an den Abendstern, Trockne Blumen, Wie Melodien.
 
»Die Lage im Bücherregal« // »Bibliotheken in Sachsen und viele Bücherkisten in Staucha«, DLR, Länderreport, 25. März 2011 · Peter-Sodann-Bibliothek.
 
»'Wir sind in der Liga von Tschernobyl'« // »Probleme in Fukushima fangen jetzt erst an - Sebastian Pflugbeil im Gespräch«, DLR · »'Ich würde mir Sushi erst mal verkneifen'«, jW, 23./25. März 2011.
 
»Warum es in Ostdeutschland keine Atomkraftwerke gibt« // »Von etwa 20 Atomkraftwerken war 1957 die Rede. Doch bis 1989 gingen in der DDR nur zwei Kernkraftwerke in Betrieb und die deckten nur etwa zehn Prozent der Stromversorgung des Landes ab. Die hohen Kosten für die Nachrüstung bedeuteten 1990 das Aus für die Atomenergie in Ostdeutschland«, MDR, Damals im Osten, 22. März 2011.
 
Kunsthochschule Berlin-Weißensee, 2. März 2011
  Kunsthochschule Berlin-Weißensee, 22.3.2011 - 2 3 4 5 6 7
 
»Der verschleierte Super-Gau« // »Ob Harrisburg 1979, Tschernobyl 1986 oder nun Fukushima Eins: Die Informationspolitik der Behörden verläuft bei allen Atomkatastrophen ähnlich, kritisiert Sebastian Pflugbeil. 'Erst wird die Katastrophe lange abgestritten, danach wird sie heruntergespielt. Schließlich wird die Situation als beherrschbar, als im Griff bezeichnet'«, news.de · »Fukushima ist bereits Super-Gau« MDR Info, 21./22. März 2011.
 
Wahlergebnis I // Landtagswahl am 20. März 2011 in Sachsen-Anhalt: 48,8 % Nichtwähler. Durch Fünf-Prozent-Hürde 15,2 % der Wähler um ihr Votum betrogen. Ergebnistableau anzeigen
 
»Kernkraftwerke in der DDR« // »Von ganz klein bis ganz groß: Die Kernkraftwerke in der DDR ließen sich an einer Hand abzählen«, MDR, Manuskript, Damals im Osten, 16. März 2011.
 
»35 Jahre Engerling« // »Das Jubiläumskonzert einer Kultband«, DLF, On Stage, 18. März 2011 · Doppel-CD · Narkoseblues.
 
»Nukleares Zeitalter unverzüglich beenden« // »Wir brauchen keine vorübergehende, sondern eine endgültige Abschaltung der Atomkraftwerke.« Gregor Gysi, Deutscher Bundestag, DBT · »Nutzung der Atomkraft – Zeitalter der Verantwortungslosigkeit: Umwelt- und Naturschutzverbände fordern das sofortige Abschalten aller Atomkraftwerke«, BUND, 17. März 2011 · Auch wenn die Atommafia das AKW-Aus noch jahrelang verschleppt, so gibt es doch Trost: 1. Falls in Deutschland ein AKW hochgeht, dann geht es in Westdeutschland hoch, und der Osten ist weniger betroffen. 2. Falls es in Frankreich knallt, dann ist es gut, daß es Westdeutschland gibt, bildet es doch eine Pufferzone zu Ostdeutschland.
 
»Back to the roots« // »Das sächsische Erzgebirge knüpft wieder an seine Industrie-Tradition an«, DLR, Länderreport, 17. März 2011.
 
»'Wir sind kurz vor der Hölle'« // »Wie groß sind die Gefahren in Japan tatsächlich und wie wirkt sich die Katastrophe in Fukushima auf Deutschland aus?« Sebastian Pflugbeil im Gespräch, HB, n-tv · »'Es kann jeden Tag passiere' - Atom-Experte über AKW in Deutschland«, n-tv, TS, 16./17. März 2011.
 
Die Abschaltung // Sind die DDR-Kernkraftwerke erst »nach der Wiedervereinigung« abgeschaltet worden? Keineswegs. Nach allem, was wir wissen, wurden alle DDR-Kernreaktoren bereits vor dem 3. Oktober 1990 abgeschaltet. Der letzte Reaktor war der Reaktor Greifswald-4. Dieser Reaktor wurde am 22. Juli 1990 abgeschaltet. Abschaltungstableau anzeigen
 
»Wo die DDR bis heute strahlt« // »Das Kernkraftwerk Rheinsberg wurde 1990 abgeschaltet - doch der Rückbau ist immer noch nicht abgeschlossen. In den nächsten 30 Jahren soll die Anlage 'in Ruhe abklingen'. Kosten bisher: 440 Millionen Euro.«, DT, 16. März 2011.
 
»Die Grünstein-Variante« // Hörspiel von Wolfgang Kohlhaase, mit Kurt Böwe, Wolfgang Greese, Horst Hiemer, Regie: Günther Rücker und Barbara Plensat · Rundfunk der DDR 1976 · Zum 80. Geburtstag von Wolfgang Kohlhaase am 13. März, DLF, 15. März 2011 · Prix Italia 1977.
 
»'Wir reiten auf einer Rasierklinge'« // »Strahlenschutz-Gesellschaft hält Atomrisiken in Deutschland für zu groß - Sebastian Pflugbeil im Gespräch«, DLF · WZ, 14./15. März 2011.
 
»Labor des guten Lebens« // »Das Modelldorf Sieben Linden«, KR, 13. März 2011.
 
»'Ich kann mir meine Arbeitshaltung nicht beschädigen lassen'« // »Wolfgang Kohlhaase - Leben mit Texten und Filmen · Zum 80. Geburtstag von Wolfgang Kohlhaase am 13. März«, KR, ND, 12. März 2011.
 
»'Tschernobyl? Es könnte noch schlimmer kommen!'« // Sebastian Pflugbeil zur Atomkatastrophe in Japan, SZ, 12. März 2011 · Kernkraftwerk Fukushima I - Unfallserie nach dem Erdbeben am 11. März 2011.
 
»Anatomie eines Aufschwungs« // »Zeitarbeit und Niedriglöhne in Hildburghausen«, DLR, Länderreport, 10. März 2011.
 
»Die Schönen von Adlershof« // »Ansagerinnen des DDR-Fernsehens«, rbb, 8. März 2011 · Monika Unferferth, Erika Radtke, Annemarie Brodhagen, Margot Ebert, Petra Kusch-Lück, Carmen Nebel.
 
Weißer See · Berlin-Weißensee, 4. März 2011
  Weißer See, Berlin, 4. März 2011 - 2 3 4 5 6 7 8.
 
»Daß mir auf Erden nicht zu helfen war« // »Kleist-Jahr« zum 200. Todestag des Dichters Heinrich von Kleist in Frankfurt (Oder) eröffnet, DT · »Kleist kickt immer noch« - Armin Petras, Intendant am Maxim-Gorki-Theater in Berlin, im Gespräch, DLR, 4. März 2011 · Kleist-Portal.
 
»Streitobjekt Kastanienallee« // »Berlins hippe Touristenmeile vor dem Aus? - Bürgerkrieg in Prenzlauer Berg um die 'Castingallee'«, DLR, Länderreport, 2. März 2011.
 
»Was hält Helden?« // »Gorbatschow 80«, ND, 2. März 2011.
 
»Sieben Männer und ein Atomkraftwerk« // »Der mühselige Abriß des Atomkraftwerks in Arneburg bei Stendal«, DLR, Länderreport, 1. März 2011.
 
»Die Bettlerin vom Pont des Arts« // Hörspiel nach der Novelle von Wilhelm Hauff, mit Marie Gruber, Michael Gwisdek, Klaus Hecke, Hermann Beyer, Regie: Karlheinz Liefers · Rundfunk der DDR 1985, DLF, 1. März 2011.
 
»Die Macht der Musik oder: Die Musik der Macht« // »Das russische Alexandrow-Ensemble«, DLF, Das Feature, 1. März 2011 · »Als Alexander Alexandrow im Jahr 1941 nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion das Lied vom 'heiligen Krieg' komponiert hatte, wurde allen sofort klar, wie der Krieg ausgehen würde.« Der heilige Krieg.
 
»Der Todesflug der IL-62« // »Protokoll einer Katastrophe«, rbb, 1. März 2011 · Teil 1, 2, 3, 4.
 
»Auf weißem Grund« // Zum 90. Geburtstag des Malers Willi Sitte am 28. Februar, KR, Feature, 26. Februar · Merseburger Willi-Sitte-Galerie zeigt Sonderschau »Lust, Leben, Erotik«, MZ, 11. Februar · »Kämpfe und Erfolge«, ND, 28. Februar 2011.
 
»Durch die Erde ein Riß« // Aus Erich Loests Autobiographie liest Kurt Böwe, SachsenRadio 1990 · Zum 85. Geburtstag von Erich Loest am 24. Februar, MDR Figaro, Lesezeit, 10. Februar bis 4. März 2011, 9:05 (Wh. 19:05 Uhr) · Sommergewitter · ND, DLF, 24. Februar 2011.
 
»Wohin willst du denn schänden?« // »Hacks hatte die These aufgestellt, Brecht habe gegen Hegel verstoßen; unklar sei nur, ob diese Verstöße eine höhere Art der Hegel-Erfüllung gewesen seien oder ob Brecht bloß ein 'Schänder der Gattung' war. Daraufhin warf Müller ein, Hacks müsse zugeben, daß es 'keine Gattung ohne Schänder' gebe. Hacks hatte eine Antwort parat: 'Es gibt keine Gattung ohne Schänder. Aber es gibt keinen Schänder ohne Gattung. Wohin willst du denn schänden?'«, DLF, Büchermarkt, 23. Februar 2011 · Peter Hacks: Die Maßgaben der Kunst.
 
Friedensfahrt-Legende // Am 23. Februar wird Gustav-Adolf 'Täve' Schur 80 · Auf Täves Spuren (1958): 1 2 · Täve - Die Autobiografie von Gustav-Adolf Schur · »Wir Ossis können und müssen 100 Jahre alt werden«, ND, 17. Februar · »'Arsch mit Ohren'«, DLF, 19. Februar · »Du nahmst Bus elf«, jW, ND, 23. Februar 2011.
 
»Es ging seinen Gang« // »Aufstieg und Fall eines Buches in der DDR - Zum 85. Geburtstag von Erich Loest am 24. Februar«, KR, Feature, 23. Februar 2011 · Es geht seinen Gang (Roman).
 
»Duftende DDR« // Parfüm, Deosprays, Rasierwasser aus dem Osten, MDR, Barbarossa, 22. Februar 2011 · Kerstin Zimmermann in ihrer illustren Flakonsammlung zu Radebeul. Spaßig wie Herr Feustel vom VEB Chemisches Kombinat Miltitz, wo die Duftessenzen produziert wurden, mit seiner Bombastkrawatte sich das »Regime« nicht verkneifen kann..
 
»Strahlendes Unikat für Lubmin« // »Zwischenlager beherbergt nun weitaus gefährlicheren Atommüll als zuvor... Thorium mit einer Halbwertszeit von 14 Milliarden Jahren, also einem Mehrfachen des Erdalters, ist ebenso drin wie Tritium und Plutonium. Letzteres ist auch noch der giftigste Stoff der Welt. Viele Elemente wurden erzeugt, die es vorher auf der Erde nicht gab. Jetzt hat man die Soße. Als Fluch der bösen Tat strahlen die nach Lubmin verfrachtete Kokillen eine Millionen Mal stärker als alles bisher dort Eingelagerte«, ND, 21. Februar 2011.
 
»Alles nur geklaut« // »Alle halten mich für klug, / hoffentlich merkt keiner den Betrug«, Die Prinzen.
 
»Atomzug rollt durch den Osten« // »Fünf Castorbehälter auf dem Weg nach Lubmin«, ND, 17. Februar 2011 · Film · Lubmin niX da!
 
»Neo Rauch und Aschersleben gründen Stiftung« // »Im vergangenen September hatte der Leipziger Maler der Stadt Aschersleben sein gesamtes grafisches Werk geschenkt. Es soll vom 1. Juni 2012 an in einer ständigen Ausstellung gezeigt werden. In Aschersleben verbrachte Rauch seine Kindheit und Jugend.« MZ, 17. Februar 2011.
 
»Kommt die Asse an den Bodden?« // »1800 Demonstranten läuteten am Samstag in Greifswald neue Castorproteste ein«, ND, 14. Februar · »Proteste gegen Castor-Transporte - Atommüll befindet sich auf dem Weg von Karlsruhe nach Lubmin«, DLF, 16. Februar 2011.
 
Am Zwinger, am Postplatz // Die Gedenkstätte Busmannkapelle – Gedenkstätte für die Sophienkirche Dresden. Die 1945 ausgebrannte gotische Kirche wurde in den 60er Jahren durch die im Volksmund »Freßwürfel« genannte HO-Gaststätte »Am Zwinger« erstzt, DLF, Studiozeit - Aus Religion und Gesellschaft, 16. Februar 2011.
 
»Tischlein deck dich« // Kinderhörspiel nach dem Märchen der Brüder Grimm von Stephan Göritz, mit Hans-Joachim Hanisch, Siegfried Seibt, Jan Spitzer, Joachim Kaps,, Hannjo Hasse, Regie: Manfred Täubert, Rundfunk der DDR 1981, DLR, 13. Februar 2011.
 
»Die Atomsuppe auslöffeln« // »Nach dem West-Atommüll kommt nun auch Industrieabfall ins Zwischenlager Lubmin«, ND, 10. Februar · »'Atomdeal hat Investoren verjagt' - Nordost-Oppositionsführer Helmut Holter über den neuerlichen Castortransport nach Lubmin«, ND, 12. Februar 2011.
 
»Schürfen im Erzgebirge« // »Die Rohstoffkrise verhilft dem sächsischen Bergbau zum Neustart.«, DLR, Länderreport, 10. Februar 2011.
 
»Braunkohle um jeden Preis« // »Riesige Braunkohlevorräte lagern unter Leipzig. Bis heute hält sich das Gerücht, die DDR-Führung habe die Stadt deshalb zu großen Teilen abbagern wollen.«, MDR, Der Osten, 8. Februar 2011.
 
»Das 'rote Woodstock'« // Die Weltjugendfestspiele in Berlin 1973 +++ Kinderwagen der Marke Zekiwa aus Zeitz waren zu DDR-Zeiten auch bei den West-Versandhäusern Quelle, Otto und Neckermann begehrt +++ Montagemöbel-Designer Rudolf Horn, MDR, Barbarossa, 8. Februar 2011.
 
»Der Himmel auf Erden« // »Mit Westgeld war das Leben in der DDR der Himmel auf Erden«, sagt der Countertenor Jochen Kowalski. Als »Devisenbringer« hatte er welches, und gilt heute als »der wichtigste Sänger, der aus der DDR hervorgegangen ist« (Kai Luehrs-Kaiser), KR, Musikstadt Berlin, 8. Februar 2011.
 
»Das Volk steht auf - sind Ägypten und die DDR vergleichbar?« // »Die Bilder von Demonstrationen und Regierungskrise in Ägypten rufen Erinnerungen an 1989 wach. Auch damals demonstrierten Volksmassen gegen eine erstarrte Führung und rangen ein überlebtes System nieder.« KR, Hörerstreit, 7. Februar 2011 · »Dieselbe Aufbruchstimmung«, meint ein Hörer, »aber es geht in Ägypten nicht um einen Anschluß.«.
 
»Der Vers, der Reim, die Zeile« // Am 6. Februar wird der Lyriker Heinz Kahlau 80 · MOZ, MA, ND · Lutz Görner: 1 2 · Du - Liebesgedichte.
 
Herz und Schnauze // »Agnes Kraus - Volksschauspielerin«, MDR, 6. Februar 2011 · Florentiner 73 (DVD).
 
»Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe« // Hörspiel von Peter Hacks, mit Inge Keller, Regie: Werner Grunow · Rundfunk der DDR 1981, DLF, 5. Februar 2011 · Buch.
 
»Ich sehe was, was du nicht siehst« // Hörspiel von Martin Stephan, mit Dietrich Körner, Jenny Gröllmann, Manfred Karge · Rundfunk der DDR 1981, KR, 4. Februar 2011.
 
»Der neue alte Grenzverlauf« // »Das Versprechen 'blühender Landschaften' nährte die Aussicht auf gleiche Lebensverhältnisse in Ost und West. Doch über 20 Jahre, nachdem der Vertrag über die Währungs-, Wirtschafts-, und Sozialunion zwischen DDR und BRD in Kraft trat, bleibt diese Hoffnung weiter unerfüllt.«, DLR, Länderreport, 4. Februar 2011.
 
»Aufgehobene Dinge« // Gespräch mit Andreas Ludwig, dem Leiter des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt, KR, Märkische Wandlungen, 1. Februar 2011.
 
»Von drüben nach hüben« // »20 Jahre 'elektronische Einheit': Wie das Tal der Ahnungslosen medial kolonisiert wurde«, Otto Köhler über die Liquidierung des DDR-Fernsehens, jW, 31. Januar 2011.
 
»Erfüllte Träume« // »Das Ökodorf Sieben Linden in der Altmark«, DLF, Sonntagsspaziergang, 30. Januar 2011.
 
»Grzimek des Ostens« // »Der Verhaltensforscher Günter Tembrock ist im Alter von 92 Jahren in Berlin gestorben. Tembrock, dienstältestes Mitglied der Humboldt-Universität, galt als bedeutendster Forscher auf dem Gebiet der Verhaltensbiologie in der DDR«, Welt, 27. Januar 2011 · Verhalten bei Tieren.
 
»Das Kaninchen bin ich« // Zum 100. Geburtstag des DEFA-Mitbegründers und Filmregisseurs Kurt Maetzig · MDR, 24.1.2011 · Filmszene · ND; DLF, Kalenderblatt, 25. Januar 2011.
 
»Regina B. – Ein Tag in ihrem Leben« // Hörspiel von Siegfried Pfaff; mit Lissy Tempelhof, Dieter Wien, Ingeborg Krabbe, Helga Göring, Walter Richter-Reinick, Kurt Böwe · Rundfunk der DDR 1967 · Zum 80. Geburtstag von Siegfried Pfaff am 29. Januar, MDR Figaro, 24. Januar 2011.
 
»Bau auf - reiß ab!« // »Eine stadtplanerische Familiengeschichte in Eisenhüttenstadt«, DLR, Länderreport, 24. Januar 2011.
 
»Die schwarze Mühle« // »Von Not und Wissensdurst getrieben, wandert Krabat durch das verarmte Land und gerät in die Gewalt des 'schwarzen Müllers'.« Märchenfilm mit Klaus Brasch, Leon Niemczyk, Monika Woytowicz, Peter Bause und Wolfgang Penz · Regie: Celino Bleiweiß · DDR 1975, rbb, 23. Januar 2011 · Die schwarze Mühle (DVD).
 
»Weißes Gold und kühne Pläne« // »Die Meißener Porzellanmanufaktur im Umbruch« DLF, Das Wochenendjournal, 22. Januar 2011 · DDR-Briefmarken: Meißener Porzellan 1979 5 10 15 20 25 35 50 70 / 1982 10 20 25 35 Pf. · Stern Combo Meißen.
 
»Mario und der Zauberer · Das verlorene Lachen« // Otto Mellies liest Thomas Mann und Gottfried Keller, MDR 1992 und Deutsches Theater 1991 · Zum 80. Geburtstag von Otto Mellies am 19. Januar, MDR Figaro, Lesezeit, 17. bis 21. Januar 2011.
 
»Genau dieser Ton« // »Reinhard Lakomy 65? Gratulation zu einem Gerücht. Der Traumzauberbaum blüht und blüht und kennt kein Alter«, ND, 19. Januar 2011 · Orakel, Heute bin ich allein.
 
»An einem schönen Sommermorgen« // »Der Schauspieler Otto Mellies liest aus seinen Erinnerungen. Mitschnitt einer öffentlichen Veranstaltung am 6. Oktober 2010 in der Thalia-Buchhandlung Halle/Saale · Zum 80. Geburtstag von Otto Mellies am 19. Januar«, MDR Figaro, 16. Januar 2011 · An einem schönen Sommermorgen (Buch).
 
»Marode, aber begehrenswert« // »Vor 20 Jahren: Die erste Treuhandbilanz und ein Paradoxon«, ND, Geschichte, 15. Januar 2011.
 
»Ich bin die große Lüge des Landes« // »Der Lyriker Jürgen Rennert · 'Mein Land ist mir zerfallen', heißt es in einem Gedicht von Jürgen Rennert. Es ist Abgesang und Klagelied zugleich auf jenes zweite Deutschland, das 40 Jahre lang verkündete, einer gerechteren, sozialistischen Welt eine Heimat zu geben - es ist das Land, in dem der Lyriker vier Jahrzehnte seines Lebens verbrachte.«, DLR, Feature, 15. Januar 2011.
 
»'Prekarier in Uniform'« // »In der Bundeswehr findet man überproportional viele Ostdeutsche, und zwar ostdeutsche Unterschichten. Rund ein Fünftel der Bundesbürger lebt im deutschen Osten, aber etwas mehr als ein Drittel des Bundeswehrpersonals stammt aus den Neuen Ländern. Das Wirtschafts- und Sozialgefälle zwischen dem deutschen Westen und Osten spiegelt sich in der Bundeswehr wider.« Michael Wolffsohn, DLR, Politisches Feuilleton, 13. Januar 2011.
 
»Die Akte Lindenberg« // »Udo und die DDR«, taz, TV-Kritik, 13. Januar 2011 · »Sieger der Geschichte« sehen sicherlich anders aus als der gute Lindenberg und die andern alle heute. Man stellt sie sich jedenfalls nicht so »vom Leben gebeutelt« vor.
 
»Auf die Form kommt es an« // »Hochwertiges Design aus Mitteldeutschland«, DLR, Länderreport, 11. Januar 2011.
 
»Oststars im Westen« // »Auf Gastspiel beim Klassenfeind«, rbb, 11. Januar 2011 · Rührendes Understatement von Dieter Birr (Puhdys) und Bernd Römer (Karat). Frank Schöbel - ein toller Sänger, aber irgendwie ein Depp. Schauspieler Gunter Schoß sagt was sehr Interessantes über die Honecker-DDR: »Das Problem war, daß die Gutwilligen, daß die Gutwilligen ja auch fast wie Staatsfeinde behandelt worden sind. Und das ist eigentlich das, was am deprimierendsten war.«
 
»Zement gegen Südfrüchte« // »Die DDR und Kuba«, 3sat, 11. Januar 2011.
 
»Vor Sonnenuntergang« // Hörspiel nach Gerhart Hauptmann · Zum 80. Geburtstag von Günter Grabbert am 15. Januar, Rundfunk der DDR 1985, MDR Figaro, 10. Januar 2011.
 
»Eine Überfahrt ohne Wiederkehr« // Der Rostocker Bildhauer Jo Jastram ist am 7. Januar mit 82 gestorben, NK, 10. Januar 2011.
 
»Neues vom Stamm der Hoywoys« // »Ein Anthropologe über die Zukunft der Stadt Hoyerswerda«, DLR, Länderreport, 10. Januar 2011.
 
»Im Tierpark belauscht« // »Die Lange Nacht über den Zoodirektor Heinrich Dathe« DLF, 8. Januar 2011 · Professor Dathe und seine Tiere, Lebenserinnerungen eines leidenschaftlichen Tiergärtners.
 
»Die DDR noch einmal« // »Bis 1989 war ein gegeifertes 'Geh doch nach drüben!' der zwangsrepitative rhetorische Höhepunkt des Antikommunismus; allein um diese kopfmäßige Bankrotterklärung wieder erleben zu können, sollte es die DDR noch einmal geben.« Wiglaf Droste, jW, 8. Januar 2011.
 
»Natürlichkeit von damals« // »Günter Rössler, berühmtester DDR-Akt-Fotograf, feiert seinen 85. Geburtstag«, Bild, ND, SPON · DLR, 6. Januar 2011 · Aktfotografie 1953-2010.
 
»Aber das 'Große' kann stehen bleiben« // »Die Dichterin Eva Strittmatter gibt Auskunft über Schreiben und Leben«, MDR Figaro, 5. Januar 2011.
 
»Gespaltene Erinnerung« // »Lutz Rathenow würdigt die Dichterin Eva Strittmatter«, DLR, 5. Januar · »Abschied im Schulzenhof - Schriftstellerin Eva Strittmatter beerdigt«, ND, 9. Januar 2011.
 
»Ich mach ein Lied aus Stille« // Wiederholung eines Gesprächs mit der Lyrikerin Eva Strittmatter · Aus Anlaß des Todes von Eva Strittmatter am 3. Januar, KR, ND, MDR, 4. Januar 2011 · Lutz Görner: 1 2 · Sämtliche Gedichte.
 
Lyrik mit Millionenauflage // »Zum Tod der Dichterin Eva Strittmatter · Gespräch mit der Journalistin Irmtraud Gutschke, DLR · Almut Giesecke, Eva Strittmatters langjähriger Lektorin beim Aufbau-Verlag«, DLR, 4. Januar 2011.
 
»Stars, die in den Osten kamen« // »Cordalis, Kaiser und Co. in der DDR«, rbb, 4. Januar 2011.
 
Unterschied DDR/Griechenland (westdeutsch) // Gabor Steingart, Chefredakteur, Handelsblatt: »Die DDR war in einem deutlich schlechteren Zustand [als Griechenland heute], muß man leider sagen, war deutlich größer, war deutlich bedeutender. Von unseren 80 Millionen Einwohnern kommen 16 daher. Griechenland hat nicht ein Drittel der Größe der DDR, und in der ökonomischen Bedeutung ist es auch eben nicht das NRW von Europa, was die Größe der DDR wäre.«
Birgit Marschall, Hauptstadt-Korrespondentin, Rheinische Post: »Der Unterschied zwischen der DDR und Griechenland ist, daß wir sie uns einverleibt haben, die DDR, und Griechenland können wir uns nicht einverleiben.«
Steingart: »Absolut, aber es war nicht zu unsrem Schaden...«
DLF, Kontrovers, 3. Januar 2011.
 
»Preisbeispiele aus der DDR« // »0,05 M ein einfaches Brötchen, 0,08 M eine Kilowattstunde Elektroenergie, 0,10 M bis 0,15 M eine Tageszeitung, 0,78 M 1,5 kg Roggenmischbrot, 2,40 M 250 g Butter, 16,10 M eine LP mit Popmusik (Amiga), 25,00 M Monatsmiete für 40-m²-Altbauwohnung mit Ofenheizung, 70,00 M ein Kilo Kaffee (acht Packungen gemahlener Filterkaffee 'Mocca Fix' à 125 g), 70,00 M Monatsmiete für eine 60-m²-Neubauwohnung inkl. aller Nebenkosten«, weitere Preisbeispiele · Banknoten: 5 - V R, 10 - V R, 20 - V R, 50 - V R, 100 - V R.
 
»Der alte Igel und das neue Jahr« // Kinderhörspiel von Peter Hacks, mit Rolf Römer, Viktor Deiß, Annekathrin Bürger, Michael Schweighöfer · Rundfunk der DDR 1989, MDR Figaro, 1. Januar 2011.
 
 
   Archiv: 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009  
 
 
 

Verein zur Dokumentation der DDR-Alltagskultur e.V.


Aufgaben / Ziele
Satzung
Vereinstreffen
Pressestimmen
Vorstand / Kontakt

   Best of Ostprodukt

Ostäpfel
Haage Kakteen
Pfeffi Komprimate
Im Nu Malzkaffee
Märchen-Hörspiele

   Kleinanzeigen

Suche Lesen / Aufgeben
Biete Lesen / Aufgeben

   Umfragen

Mehr Sex und Lachen
West-Schauspieler
Wessi-Frauchen-Blödsinn 
Palast abreißen 
DDR nationaler 
DDR, Ex-DDR oder eh. DDR
DDR-Alltag trist oder ruhig
Siegerjustiz
Unrechtsstaat DDR
Wessi-Krieg
DDR-Regelung einführen
Kohl-Protokolle veröffentlichen
Osten verbieten
Das Beste und das Schlimmste an Einheit