Kost the Ost / Vita-Cola & Timms Saurer | DDR-Getränke-Etiketten-Museum

Menü » Startseite / Museums-News

Wie geht’s weiter im DDR-Getränke-Etiketten-Museum?

Das Spektrums der DDR-Getränke-Etiketten ist weitgefächert: es reicht von Brause bis Malzbier, von Wodka bis Apfelsaft, von Pilsner bis Weinbrand. Von der Fülle der in über 40 Jahren produzierten Getränke haben in der Regel nur die auf den Flaschen angebrachten Etiketten überlebt. Etliche DDR-Brauereien produzieren unverdrossen weiter. Hier gilt: Ein Blick auf die Etiketten von früher erhöht den Trinkgenuss heute.

Geplant ist, der Weltöffentlichkeit nach und nach alle DDR-Getränke-Etiketten aus der Sammlung Rudolf Kurz zugänglich zu machen. Die Arbeiten sollen bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Das nächste Etappenziel ist die Exportbrauerei Sternburg Lützschena und die Hasseröder Bierbrauerei Wernigerode.

Meinungen, Fragen, Hinweise? Senden Sie eine E-Mail an:

Fabian Tweder
kost-the-ost[bei]online.de
(bitte "[bei]" durch "@" ersetzen)

Stand: 4. Juni 2018